Ein alternativer Ansatz zu Antibiotika vorgestellt

Ein alternativer Ansatz zu Antibiotika vorgestellt

Stellen Sie sich vor, dass man zielgenau die schlechten Bakterien auf der Haut bekämpfen kann, die Rötung, Juckreiz, Pusteln und Schmerzen verursachen. Ohne die negativen Nebenwirkungen der Antibiotika, die auch gute Bakterien töten und Resistenzen hervorrufen. Lesen Sie hier, auf welche Weise Endolysine wie Staphefekt einen völlig anderen Ansatz zur Behandlung von Hautproblemen wie Neurodermitis, Rosacea und Akne ermöglicht haben.

Artikel herunterladen

Teile diesen Artikel

Lesen Sie den nächsten Artikel

Neurodermitiker zu 70 % Träger von S. aureus-Bakterien; Gladskin als richtungsweisende Technologie vorgestellt
Neurodermitiker zu 70 % Träger von S. aureus-Bakterien; Gladskin als richtungsweisende Technologie vorgestellt
Neurodermitisstudie mit Enzym gegen Staphylococcus-Bakterium (Hautfreund 2/17)
Neurodermitisstudie mit Enzym gegen Staphylococcus-Bakterium (Hautfreund 2/17)
Einkaufswagen
×

Gesamtpreis-